Wolfs Blog

Privates Blog von Wolfgang Meiss
Vorheriger Eintrag:   Nächster Eintrag:

Der “brave Soldat Schwejk”

schweyk.jpg
Der “brave Soldat Schwejk” – ein “Böhmisches Original” wirbt für ein typisches Wirtshaus.
Geschichte: Der Prager Josef Schwejk verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Hunden, indem er die Stammbäume dieser in Wirklichkeit meist hässlichen, nicht reinrassigen “Ungeheuer” fälscht. Einige Monate nach Ausbruch des ersten Weltkrieges wird er als Reservist in die österreichisch-ungarische Armee einberufen. Er durchläuft mehrere Stationen, mitunter auch Gefängnisse. Als Ordonnanz einer Marschkompanie gerät er als vermeintlicher Russe in die eigene, also österreichisch-ungarische Kriegsgefangenschaft. Der Roman bricht ab, denn HaÅ¡ek konnte ihn wegen seines frühen Todes nicht mehr vollenden.

Veröffentlicht in Karlsbad-Karlovy vary 13 Jahren, 6 Monaten um 00:15.

Unkommentiert

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar!


Hinterlasse einen Kommentar